Der perfekte Schutz fürs Haus – Fliegengitter

anomaja Allgemein

Oft dringen sie vollkommen ungehindert durch Fenster und Türen ein. Vor allem eben gerade im Sommer, wenn man lüften will. Und genau dann werden Mücken & Co. schon zu wahren Plage. Aber zum Glück gibt es Abhilfe und zwar Fliegengitter, sind diese richtig angebracht, hält es die Eindringlinge fern. Und zudem haben sie wahre Vorteile, denn die Fliegen werden nicht getötet, sondern einfach daran gehindert ins Inneren zu kommen und genau das macht Fliegengitter sehr tierfreundlich, aber auch umweltfreundlich zugleich. Im Internet kann man auf vielen Seiten Fliegengitter online bestellen.

Das Gewebe von einem Fliegenschutz gibt es in verschiedenen Ausführungen. Das Fliegengittertür kann dann immer ganz individuell eingesetzt werden. Es handelt sich immer um eine ganz spezielle Webtechnik und wer für den idealen Durchblick sorgen möchte, der sollte Wert darauf legen, dass das Gitter von seinem Fliegenschutz aus Fiberglas hergestellt ist.

 

Fieberglasgewebe die Alternative schlechthin

Offene Fenster und Türen ziehen Mücken einfach immer magisch an. Zwar könnte nun Chemie versprüht werden, um dem Problem ein Ende zu bereiten, das aber muss und sollte nicht sein. Mücken bekämpfen geht auch auf natürliche Art. Gesundheitlich und umwelttechnisch ist das mit dem Spray ohnehin ein absolutes No Go. Das Problem wird immer sein, bei der Chemie werden nicht nur die ungebetenen Gäste sterben, sondern auch die nützlichen Insekten.

StockSnap / Pixabay

Besser ist immer eine rein mechanische Abwehr, die bessere und auf Dauer auch die günstigere Alternative. Wer ein robustes Fliegengitter wählt, wird sehr viele Jahre etwas davon haben. Daher kann auch ganz klar gesagt werden, der Anschaffungspreis ist schnell wieder wett gemacht. Es lässt sich also schnell erkennen, dass nicht nur die Umwelt, sondern auch der Geldbeutel geschont wird.

 

Engmaschiges Gewebe

In der Regel wird ein Glasfasergewebe verwendet werden Es wird immer auf speziellen Maschinen gewebt und wird dadurch extrem robust und langlebig gemacht. Hinzu kommt, da es durch die spezielle Art des Webens sehr strapazierfähig ist. Bei Fliegengittern wird das Gewebe sehr engmaschig gearbeitet, damit Mücken & Co keine Chance haben, hindurch zu kommen. Oft wird das Gewebe dann auch noch von einem schützenden PVC ummantelt.

Was wieder den Vorteil hat, dass sich die Fliegengitter gut reinigen lassen. Grundsätzlich ist an i den Farben recht variabel, grau, schwarz und weiß aber sind die gängigsten. Wobei jeder von uns wissen sollte, schwarzes Gewebe sichert den besten Durchblick. Daher sollte nicht nur das Aussehen ausschlaggebend sein, bei der Auswahl. Perfekt ist auch, dass so eine Fliegengitter nicht nur vor Fliegen, sonder auch vor Pollen schützt. Ganz wichtig ist es darauf zu achten, wo sozusagen die Einflugschneise der Fliegen ist, denn genau da sollte das Fliegengitter hin.

Das könnte dir auch gefallen …

Eine Wohnung kaufen ist immer eine sichere Sache?

Jeder der mit dem Gedanken spielt eine Wohnung zu kaufen ist auf der sicheren Seite, denn nicht nur um selber […]